100 Jahre Mili Weber Haus, 1917–2017
       
     
Der Mili Weber Weg, ab Juli 2017
       
     
Die Familie Weber vor dem fertigen Haus, 1917
       
     
100 Jahre Mili Weber Haus, 1917–2017
       
     
100 Jahre Mili Weber Haus, 1917–2017

Das Mili Weber Haus, malerisch im Wald über dem St. Moritzersee gelegen, ist 100 Jahre alt. Wir feiern 2017 dieses Jubiläum. Das Haus ist nach der Künstlerin Mili Weber (1891–1978) benannt, die während 60 Jahren dort lebte und arbeitete und im Lauf dieser Zeit ihr Heim zum Gesamtkunstwerk formte.

Der Mili Weber Weg, ab Juli 2017
       
     
Der Mili Weber Weg, ab Juli 2017

Passend zum Jubiläum kann man auf Mili Webers Spuren spazieren: Von Juli bis Ende Oktober 2017 führt ein Rundweg dem St. Moritzersee entlang über die Meierei bis zum Museum und eröffnet in acht Stationen verschiedene Facetten von Mili Webers Leben und Schaffen.

Die Familie Weber vor dem fertigen Haus, 1917
       
     
Die Familie Weber vor dem fertigen Haus, 1917

Von links: Bruder Emil Weber, Halbschwester Frieda Haller, Vater Adolf Weber, Mili Weber und Halbschwester Anna Haller. Von den genannten Geschwistern blieben alle unverheiratet und bildeten gemeinsam mit dem Vater eine eigentliche Wohngemeinschaft. Den Haushalt führte Frieda Haller, während sich Mili und Anna ganz dem Malen widmeten. Bruder Emil arbeitete bei Nicolaus Hartmann junior als Architekt.